Beratungsstelle


Hotline: 030 / 23 911 300

Wir rufen Sie gerne zurück.


Für wen ist die Beratungsstelle KOMPASS da?

Die Beratungsstelle KOMPASS ist für Jugendliche und junge Erwachsene da, die erkennbar einem Radikalisierungsprozess im Kontext eines religiös begründeten Extremismus unterliegen und noch keine Ausstiegsmotivation formulieren sowie für junge Menschen, die sich von der extremistischen Szene distanzieren wollen. Auch Angehörige und UnterstützerInnen von ausstiegs- und distanzierungswilligen Jugendlichen und jungen Erwachsenen sind bei der Beratungsstelle KOMPASS willkommen.

Die Beratungsstelle KOMPASS ist für Sie da, wenn …


… Sie nicht sicher sind, ob die neue Religiosität Ihres Angehörigen oder Ihrer FreundIn Glaube oder Extremismus ist.

… Sie die Befürchtung haben, dass Ihre SchülerIn, Freundin, Angehörige sich einer islamistischen Gruppierung angeschlossen hat.

… Sie in Ihrem Umfeld Radikalisierungstendenzen bei SchülerInnen, FreundInnen, Verwandten etc. wahrnehmen.

… Sie sehen, dass ein junger Mensch in Ihrer Nähe plötzlich seine bisherige Lebensweise verteufelt und sich radikal verändert hat.

… Sie sich von extremistischen Ideologien oder radikalen Gruppen lösen möchten.